Trezor Wallet Staking – Welche Coins können Sie auf Trezor staken?

Überall wo wir heutzutage hinschauen, tauchen Proof of Stake (PoS) Blockchains wie Cardano, Avalanche und Polkadot auf. Die meisten Entwickler betrachten PoS heutzutage als den effizienteren und billigeren Konsensmechanismus, sogar die riesige PoW-Blockchain Ethereum geht langsam aber sicher zu PoS über. 

Und aus Ihrer Sicht bedeutet dies, dass Sie beim Staking Ihrer Krypto einen stetigen Fluss an passivem Einkommen über Belohnungen erhalten. Ihr Krypto gewinnt (hoffentlich) an Wert und bringt Ihnen durch das Sperren Geld in Form von Zinsen ein.

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, seinen Krypto zu staken. Die gängigste ist das Staking auf Krypto Börsen oder Staking Plattformen wie Binance,Kraken, Coinbase, Celsius, Nexo, oder BlockFI. Diese Methode hat ihre Nachteile, da die Anleger ihre Krypto an eine Drittinstitution abgeben müssen, und die fehlende Sicherheit ist für manche ein großer Nachteil.

Glücklicherweise gibt es aber bessere Alternativen, wie z.B. das unabhängige Staken Ihrer Coins mit Ihrer eigenen Trezor Hardware Wallet.  

Ist Staking risikofrei?


Staking ist wahrscheinlich eine der am wenigsten riskanten Möglichkeiten, ein Einkommen zu erzielen, aber zu sagen, es sei risikofrei, ist gelinde gesagt übertrieben.

Die erste und wahrscheinlich bedeutendste ist das Staken einer Kryptowährung ohne fundamentalen Wert. Eine dieser sogenannten „Pump and Dumps“ ohne Zukunft, wenn der Krypto-Preis plötzlich und drastisch fällt, haben Sie Ihre gesamte Investition verloren. Einfach so. Das lässt sich natürlich vermeiden, wenn Sie sich dafür entscheiden, nur Kryptowährungen mit einem echten fundamentalen Wert zu staken, wie Ethereum oder Cardano. Das ist natürlich nicht risikofrei, aber wenn die Zukunft rosig aussieht, ist das Risiko deutlich geringer. Wie immer gilt es, auf die Fundamentaldaten zu achten und den Hype zu ignorieren.

Ein weiteres großes Risiko ist die Sperrfrist beim Staking Ihres Coins. Das bedeutet, dass Sie Ihre Investition möglicherweise nicht rechtzeitig verkaufen können, wenn die Märkte zusammenbrechen und Ihre Mittel noch gebunden sind.

Aber das ist kein Problem, wenn Sie fest an das langfristige Potenzial des Projekts glauben. Normalerweise reicht die Sperrfrist von ein paar Tagen bis zu einem Jahr, das sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Investitionen bedenken.

Der dritte wichtige Punkt sind Sicherheitsverletzungen und Hacks. Wenn Sie über eine Plattform oder eine zentrale Börse staken, sollten Sie immer daran denken, dass Ihre Coins gestohlen werden könnten, wie es in der Krypto-Branche häufig geschieht.

Diese Staking-Dienste halten die Gelder der Nutzer meist online, so dass die Möglichkeit eines Hackings besteht. Oder auch, dass Ihr Validator aus irgendeinem Grund nicht zahlt.

Denken Sie also daran, nicht Ihr Schlüssel, nicht Ihre Coin.

Glücklicherweise kann dieses große Problem gelöst werden, indem Sie Ihr Geld auf einer privaten Hardware Wallet staken.  Deshalb werden wir uns heute ansehen, wie Sie Ihren Krypto über die marktführende Trezor Wallet staken können, also lassen Sie uns loslegen. 

Auch lesen: Wie kann man Coins auf Ledger Wallet staken | Was kann ich auf Ledger staken?

Wie kann man auf Trezor staken?


Zunächst einmal: Die Trezor Wallet unterstützt das Staking nicht direkt. Sie können aber Ihr Trezor Model T Device oder Trezor One Wallet mit einem Staking-Pool oder Validator verbinden, zum Beispiel AllNodes

Oder noch einfacher können Sie es mit der Exodus Wallet Applikation verbinden und als Staking-Interface verwenden. Dann verdienen Sie Staking-Rewards über die Exodus Rewards App.

Zurzeit können Sie staken:

Wenn Sie Cardano (ADA) auf Ihrer Hardware-Wallet staken wollen, können Sie es zum Beispiel mit der AdaLite Wallet verbinden und Ihre digitalen Assets von dort aus staken. 

Diese Option ist extrem sicher, da weder der Staking-Pool-Anbieter noch AdaLite auf Ihre Gelder zugreifen und ihre Macht missbrauchen können. Achten Sie aber darauf, dass Sie Ihre privaten Schlüssel sicher aufbewahren.

Trezor besuchen

Zusammenfassung


Staking ist kostenloses Geld, nun ja, nicht wirklich, aber nahe genug. Krypto zu halten und es nicht zu staken ist so eine Verschwendung, warum sollte man Geld auf dem Tisch liegen lassen?

Und wenn man Staking betreibt, warum sollte man auf einer zentralisierten Plattform staken. Das ganze Ethos von Krypto besteht darin, dass Einzelpersonen, die Kleinhändler, ihre eigenen Finanzinstitute sein können. Die Menschen zu befähigen, das ist der Name des Spiels.

Warum also sollte man sein Geld in den Händen zentralisierter Institutionen lassen, die die Nutzer dem Risiko von Machtmissbrauch, Hacks und Sicherheitsverletzungen aussetzen.

Aber trotz aller Vorteile ist das Staking auf der Trezor Wallet nicht so einfach, wie es sein sollte. Das größte Problem ist, dass die Nutzer ihre Kryptos nicht direkt von der Wallet aus staken können 

Glücklicherweise gibt es aber ein paar Umgehungsmöglichkeiten, wie man seine Krypto sicher und gewinnbringend staken kann. Es einfach an eine andere dezentrale Staking-Plattform oder ein Software Wallet zu senden, ist nicht schwer und sollte nur ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Es ist nicht die ideale Lösung, aber besser als nichts.

intelligent crypto
How are  regular people making returns of as much as 70% in a year with no risk?  By properly setting up a FREE Pionex grid bot - click the button to learn more.
Crypto arbitration still works like a charm, if you do it right! Check out Bitsgap, leading crypto arbitrage bot to learn the best way of doing it.

CaptainAltcoin's writers and guest post authors may or may not have a vested interest in any of the mentioned projects and businesses. None of the content on CaptainAltcoin is investment advice nor is it a replacement for advice from a certified financial planner. The views expressed in this article are those of the author and do not necessarily reflect the official policy or position of CaptainAltcoin.com

Philipp Traugott

Philipp Traugott

Phil Traugott is a staff writer at CaptainAltcoin. As a trained marketing specialist for copywriting and creative campaigns, he has been advising top companies on the following topics: online marketing, SEO and software branding for more than 10 years. The topic of crypto currencies is becoming increasingly important for companies and investors and he found it very alluring and fitting for his skillset which prompted him to pivot his career towards blockchain and cryptocurrencies.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

CaptainAltcoin
Logo